0 artikel & videos
0 produkte
0 profil
March 6th, 2018

Von Omi geklaut: Einkaufsnetze als It-Bag-Ersatz

Erinnert ihr euch noch an die altmodischen Einkaufsnetze, auf die wahrscheinlich jede Oma mal geschworen hat, wenn es um den Gang zum Supermarkt ging? Genau die sind jetzt mindestens genauso angesagt, wie Jutebeutel, Ikea- und Korbtaschen es mal waren.

Über manche Trends müssen wir wirklich schmunzeln – als Einkaufsnetze als neue It-Bags betitelt wurden, war das zum Beispiel so. Schließlich waren die eigentlich nur dafür bekannt, Obst, Gemüse, Milch und Co. zu transportieren. Doch mittlerweile schenken ihnen immer mehr Bloggerinnen Beachtung und machen sie zum beliebten Accessoire. Und wir müssen zugeben: Auf den zweiten Blick verstehen wir den Hype um die gelöcherten Taschen.

Sie sind simpel, federleicht und haben aufgrund des Netzdesigns trotzdem eine besondere Optik, die wahrscheinlich jedem Outfit das gewisse Etwas verleiht. Außerdem bestechen die neuen Modelle mit knallbunten Farben, sind nachhaltig und deswegen die perfekte Alternative zu Plastiktüten. Und hey, sie eignen sich definitiv als Requisite für Instagram-Fotos. Empfehlenswerte Bücher, eine Analog-Kamera oder ein Strauß Blumen kommen in dem Einkaufsnetz nämlich bestens zum Vorschein. Likes garantiert!

Nur einen Nachteil haben die schicken Trendteile trotzdem: Kleine Dinge wie Schlüssel, Lippenstifte und Kaugummis lassen sich damit nicht umhertragen, weil sie durch die Löcher fallen. Aber auch in so einem Fall ist Verlass auf die Insta-Girls, die natürlich den perfekten Trick liefern. Sie setzen einfach auf den Bag-in-Bag-Look und stülpen das Einkaufsnetz über die Lieblingstasche. Wir sind überzeugt!

FOTO: instagram chiaraobscura In this style

Chiara Marina Grioni

You may also like

Keinen Trend mehr verpassen. Immer die Erste sein!

#followus